Schnell viel Geld sparen: Wie du täglich, monatlich und auf lange Sicht viel Geld sparst

Du möchtest schnell viel Geld sparen? Egal ob du gerade erst startest oder schon Geld gespart hast. In diesem Artikel verrate ich dir, wie du garantiert ganz schnell viel Geld sparen kannst.

Wie kann ich schnell viel Geld sparen?

Das ist eine gute Frage.

Stell Dir vor, was sich in deinem Leben alles verändern würde, wenn Du erfolgreich Geld auf die Seite sparst und monatlich zusätzliches Geld übrig hättest.

Wenn Dein Budget sich damit einfach von heute auf Morgen vergrößern würde und Du einen größeren Spielraum zum Geld sparen hättest. Würdest Du Dir dann endlich den Urlaub leisten, den Du Dir schon so lange wünscht?

Oder würdest Du jetzt damit beginnen, Geld zur Seite zu legen, um dann in knapperen Zeiten eine finanzielle Rücklage zu haben? Vielleicht könntest Du nun auch endlich Deine Schulden abbezahlen und Dir so eine finanzielle Last abnehmen. Sicher fallen Dir noch weitere Beispiele dazu ein.

Damit Du nun eines oder mehrere dieser Ziele so schnell wie möglich erreichen kannst, zeige ich Dir in diesem Blogpost, wie Du bei Deinen täglichen und monatlichen Ausgaben viel Geld sparen kannst.

Eine Veränderung der Gewohnheiten im Alltag kann sich auf Dauer rentieren, und sich finanziell für Dich lohnen.

Zusätzlich bekommst Du Tipps, wie Du schnell viel Geld sparen und auch noch finanzielle Rücklagen für die Zukunft bilden kannst.

Wie Du schnell viel Geld sparen kannst

Die größte Hürde beim Geld Sparen ist es, damit anzufangen.

Die ersten Schritte können sehr herausfordernd sein. Doch es geht einfach nur darum, neue Wege zu finden, durch die Du Geld sparen kannst, und Deine Ersparnisse dann so anzulegen, dass Du Deine finanziellen Ziele in absehbarer Zeit erreichen kannst.

Diese Schritt-für-Schritt Anleitung führt Dich zu einer Veränderung Deiner Gewohnheiten beim Geld sparen, und hilft Dir dabei, einen realistischen Sparplan für die Zukunft zu erstellen.

Beginnen wir mit Schritt 1…

1. Führe Buch über Deine Ausgaben

Der erste Schritt auf dem Weg zu erfolgreichem Geld sparen ist es, herauszufinden, wie viel Geld Du eigentlich regelmäßig ausgibst.

Monatliche Ausgaben

Beginne damit, alle Deine Ausgaben nachzuvollziehen – jeden Kaffee oder Snack, jede Zeitschrift, die Du kaufst. Ideal wäre es, wenn Du bei jedem Cent nachvollziehen kannst, wohin er geht. Wenn Du dann alle Ausgaben beisammen hast, organisiere sie in Kategorien – Benzin, Lebensmittel, Miete etc., und notiere jeweils die gesamten Summen.

Du kannst dafür ganz klassisch Stift und Papier nehmen oder du nutzt eine kostenlose App für dein Smartphone, um deinen Ausgaben zu tracken.

Nutze dafür auch Deine Kreditkarten- oder Bankauszüge. Wenn Du Online Banking machst, kannst Du Deine Ausgaben in der Suche filtern, und so die Gesamtsumme für jeden Posten ganz einfach auflisten und berechnen.

2. Erstelle ein Budget

Wenn Du dann einen Überblick darüber hast, wie viel Geld Du in einem Monat ausgibst, kannst Du damit beginnen, Deine Ausgaben in ein funktionsfähiges Budget umzuwandeln.

Für einen besseren Überblick ist es sinnvoll, Deine Ausgaben und Deine Einnahmen gegenüberzustellen – so kannst Du besser planen, und verhindern, dass Du doch wieder zu viel Geld ausgibst.

Zusätzlich zur Auflistung Deiner monatlichen Ausgaben solltest Du auch die Ausgaben beachten, die regelmäßig, aber nicht monatlich auftreten – wie beispielsweise die Autoversicherung oder andere Arten von Versicherungen.

3. Dein persönlicher Sparplan

Jetzt geht es darum, das Geld Sparen zu einem festen Teil Deines Budgets zu machen, und so eine neue finanzielle Gewohnheit zu etablieren.

Füge dem Budget einfach eine neue Kategorie für das Sparen von Geld ein. Versuche regelmäßig 10-15% Deines Einkommens als Ersparnis zur Seite zu legen.

Empfehlung: Finanzen auf Autopilot: Ein System das für dich Geld spart und Rechnungen bezahlt

Wenn Deine Ausgaben so hoch sind, dass Du nicht sparen kannst, ist es an der Zeit, die Ausgaben zu überprüfen und zurückzuschrauben. Dafür musst Du zuerst herausfinden, bei welchen Ausgaben Du am besten sparen kannst, häufig sind das Kategorien wie „Unterhaltung“, „Essen gehen“ etc.

Tipp: Betrachte die Ersparnisse als reguläre Ausgabe, so wie auch Lebensmittel. Dies ist eine großartige Möglichkeit, ein neue und sinnvolle Geldgewohnheit festzulegen.

4. Lege fest, wofür Du sparst

meerEine der besten Möglichkeiten um Geld zu sparen, ist es, sich ein konkretes Ziel für das Geld sparen zu setzen.

Denke darüber nach, wofür Du sparen könntest – vom Abbezahlen eines Hauses bis hin zu einem Urlaub wäre hier alles denkbar.

Finde dann heraus, wie lange Du brauchst, um dieses Geld zusammen zu sparen.

Ziele für kurzzeitiges Sparen – 1-3 Jahre:

  • Notfallreserve (3-9 Monate Lebensunterhalt)
  • Urlaub
  • Auto abbezahlen

Ziele für langfristiges Geld Sparen – 4+ Jahre:

  • Reserve für die Rentenzeit
  • Ausbildung des Kindes
  • Rückzahlung einer Finanzierung für ein Eigenheim

Wenn Du für die Zeit Deiner Rente oder für die Ausbildung Deines Kindes sparst, ziehe auch in Betracht, das Geld in einen ETF Sparplan zu investieren.

Diese Art von Investition birgt zwar immer ein kleines Risiko, und Du könntest Geld verlieren, aber gleichzeitig sind sie eine großartige Möglichkeit, das Geld auf lange Sicht weiter zu vermehren, und Deinen Zielen nahe zu kommen.

5. Setze Prioritäten

Deine finanziellen Ziele haben neben Deinen Ausgaben und Deinem Einkommen wohl den größten Einfluss darauf, wie Du schnell viel Geld sparen kannst.

Denke daran, auch langfristige finanzielle Ziele einzuplanen, und diese nicht zugunsten von kurzfristigen Zielen zu vergessen.

6. Nutze die richtigen Tools

Es gibt unterschiedliche Arten von Konten und Geldanlagen, die Du nutzen kannst.

Abhängig davon, wie viel Du investieren kannst, und wie lange Du das Geld es anlegen möchtest, findest Du für Deine Bedürfnisse sicherlich genau die richtige Methode, mit der Du Dein Geld sparen und vermehren kannst.

Ich empfehle dir folgende Blogposts dazu: Buy and Hold Strategie, Social Trading mit eToro und ETF Sparplan anlegen.

7. Automatisiere das Sparen

Damit Dir das Sparen leichter fällt, ist es sinnvoll, deine Finanzen zu automatisieren und kostenlose Tools zu nutzen.

Fast alle Banken bieten automatisierte Überweisungen und Daueraufträge zwischen verschiedenen Konten an. Du legst selber fest, wann und wie viel Geld Du wohin überweist. Diese Möglichkeit erleichtert Dir das Sparen ungemein, und verhindert, dass Du Geld, das für Sparen vorgesehen ist, ausgibst.

8. Beobachte deine Ersparnisse beim Wachsen

Überprüfe jeden Monat Deine Fortschritte beim Sparen.

(HINWEIS: Du möchtest finanziell frei sein? Denk NICHT an Aktien oder Sparpläne BEVOR du nicht deine persönlichen Finanzen im Griff hast. Dieses System bildet den Grundstein für deine persöniche finanzielle Freiheit. Jetzt gratis Checkliste downloaden.)

Kostenlose Checkliste: Finanzen automatisieren

Das hilft Dir dabei, Deinen Sparplan schneller zu erfüllen, und hat auch den Vorteil, dass Du direkt feststellen kannst, wenn es irgendwo Probleme gibt. So kannst Du direkt eingreifen und diese beseitigen.

Vielleicht motiviert Dich diese Form der Kontrolle und des Überblicks auch dazu, monatlich noch mehr Geld zu sparen, und Deine Ziele noch schneller zu erreichen.

Wie du bei deinen Ausgaben enorm sparen kannst

Um schnell Geld zum Sparen übrig zu haben, ist es natürlich sehr sinnvoll, die Ausgaben zu reduzieren.

Vermeide es aber, das Sparen als Beschränkung anzusehen – obwohl es sich vielleicht manchmal so anfühlt.

Sieh es stattdessen lieber als Planung für Deine Ausgaben an, denn Du kannst nach wie vor Geld ausgeben – nur eben mit anderen Prioritäten und einem bestimmten finanziellen Ziel vor Augen.

Jetzt wird’s ernst – erstelle ein Budget

Für ein ideales Finanzmanagement bietet sich das 50/30/20 Budget an.

  • 50% des Einkommens werden für die regelmäßig wiederkehrenden Basis-Ausgaben verwendet
  • 30% für zusätzliche Ausgaben und Anschaffungen
  • 20% werden gespart

Wenn Du das Gefühl hast, dass diese Formel nicht zu Deiner Lebensführung passt, verändere sie, und passe sie an Deine eigenen Bedürfnisse an.

Dieser Plan wird schon bald Erfolge zeigen wenn Du ihn umsetzt. Denke auch daran, das Ersparte direkt auf ein separates Sparkonto einzuzahlen, um Deinem Ziel schnell näher zu kommen.

Ich persönlich nutze ein ganz bestimmtes Kontomodell und habe meine Finanzen durch Daueraufträge und kostenlose Girokonten automatisiert. Jeden Monat geht mein Geld automatisch dort hin, wo es soll. Ohne das ich mich darum kümmern muss.

Mehr dazu erfährst du in der Artikelserie: Der ultimative Guide für deine persönlichen Finanzen

Sparen im Alltag

Einfache Veränderungen Deiner alltäglichen Gewohnheiten können sich langfristig zu weiteren kleinen Ersparnissen summieren.

Lies Dir die folgenden Tipps zum Geld sparen durch, und wende sie an. Wenn Du Deinen Alltag und Deine Geldgewohnheiten aufmerksam beobachtest, fallen Dir vielleicht auch selber noch weitere Möglichkeiten zum Geld sparen ein.

  • Direkte Spar-Aktionen: Leere täglich Deine Taschen und sammele das Geld, das Du findest. Lege dieses Geld beiseite und zahle es in Dein Sparkonto oder Sparschwein ein.
  • Einkäufe planen: Etwas Vorbereitung beim Einkauf von Lebensmittel kann Dir auf Dauer dabei helfen, noch mehr Geld zu sparen. Überprüfe, was Du wirklich brauchst und mache eine Einkaufsliste, an der Du Dich dann orientierst. Nutze auch Gutscheine und Rabatt Aktionen, um Deine Ausgaben beim Einkauf zu verringern.
  • Kleine Portionen tun’s auch: Täglich zum Essen zu gehen, kann ein großes Loch in Dein Budget reißen. Damit Du aber trotzdem ab und an Essen gehen kannst, und im Rahmen Deines Budgets bleibst, bestellst Du einfach kleinere Portionen – oder teilst Dir die Ausgaben mit Deiner Begleitung.
  • Entertainment – günstig: In Museen, Parks o.ä. Kannst Du Dich nach Tagen mit freiem Eintritt erkundigen. Frage auch im Museum, Kino etc. immer nach ermäßigten Preisen für Studenten, Schüler, Rentner etc. nach, von denen Du vielleicht profitieren kannst.
  • Größere Anschaffungen nach Plan: Richte Dich bei besonderen Anschaffungen nach Saison- und Sale-Zeiten aus, und profitiere von den Angeboten. Auch wenn Du Spontankäufe vermeidest, kannst Du in der Regel Geld sparen, das Dir dann für Dein Sparvorhaben zugute kommt.
  • Beschränkung beim Online Shopping: Versuche, Dir das Online Shopping schwieriger, zu gestalten, um den schnellen Einkauf zwischendurch zu verhindern. Vermeide es, Kundenkonten anzulegen, die Dir ja den Einkauf erleichtern sollen. Wenn Du bei jedem Einkauf Deine Adress- und Kreditkartendaten eingeben musst, kaufst Du automatisch weniger ein.
  • DIY Geschenke: Geschenke für Geburtstage, Hochzeiten etc. können schnell ins Geld gehen. Kreative Ideen wie Geschenkkörbe und selbstgemachte Sachen helfen Dir, diese Kosten zu vermeiden oder zu senken.

Monatliche Einsparungen

Monatlich fallen auch bei Dir regelmäßig viele Kosten an.

Um diese wiederkehrenden Kosten zu reduzieren und schnell viel Geld sparen zu können, musst Du allerdings etwas an Arbeit und Mühe investieren.

Sparschwein

Halte Ausschau nach Angeboten, die Dir eventuell dabei helfen können, Deine Telefon-, TV- und Mobilfunk Kosten zu reduzieren.

Recherchiere im Internet nach Alternativen zu Deinen festen Verträgen.

Auch Deine Autokosten und Wohnkosten kannst Du reduzieren, indem Du die monatlichen Beträge für die Hypotheken senkst.

Lege Internet und TV zusammen, indem Du nur einen Anbieter wählst. Du kannst viel Geld einsparen, indem Du TV und Internet über denselben Anbieter beziehst. Überprüfe auch Deinen Mobilfunkvertrag, darauf ob durch Veränderung Einsparungen möglich sind.

Viel Geld fließt auch regelmäßig in die Energiekosten: Kleine Veränderungen in den täglichen Gewohnheiten zuhause können Dir dabei helfen, hier auf Dauer viel Geld zu sparen, indem Du die Stromkosten senkst.

Drehe die Heizung ab, wenn Du nicht zuhause bist, oder wenn Du die Fenster öffnest. Heize nur dort, wo Du Dich auch aufhältst. Viele Geräte verbrauchen auch im Standby-Betrieb Strom. Hier kannst Du Abhilfe schaffen, indem Du abschaltbare Steckerleisten besorgst.

Tipps zum Langzeitsparen

Geld über einen längeren Zeitraum anzusparen – um eine Notfallreserve anzulegen oder Deinen Traumurlaub zu finanzieren – funktioniert nicht einfach so.

Es erfordert Planung, die Bereitschaft zur Veränderung und vor allem Disziplin. Lerne wie Du Ziele für Dein Sparvorhaben setzt, wie Du Deine Ersparnisse im Auge behältst und wie Du Deine Ausgaben reduzieren kannst.

Verschaffe Dir ein Bild darüber, wo Dein Geld bleibt, indem Du Deine monatlichen Ausgaben in einem Haushaltsbuch oder in einer App festhaltest. Die Formel Einkommen minus Ausgaben weist Dir den Weg zu Deinem Sparvorhaben. So wird es auch einfacher, Deine Fortschritte beim Sparen zu erkennen, und Dich so weiter zu motivieren.

Falls Du Dich fragst, wie Du das angehen sollst, stelle ich Dir hier noch weitere Tipps zum Reduzieren deiner Ausgaben vor, die Dir dabei helfen und die du sofort umsetzen kannst.

Überprüfe Deine Kredite

Wenn Du in der Vergangenheit eine größere Anschaffung wie ein Auto, ein Eigenheim oder etwas anderes, getätigt hast, zahlst Du in regelmäßigen Abständen die Kredite durch Raten ab. Möglicherweise kannst Du die Raten für diese Kredite senken, und Dir so für Deine Sparvorhaben einen größeren finanziellen Spielraum verschaffen. Spreche dazu einfach Deinen Bankberater an.

Setze Dir Sparziele

Denke darüber nach, wofür Du sparst. Egal ob für die Hochzeit oder die Finanzierung eines Eigenheims – visualisiere Dir ein klares und emotional ansprechendes Bild dafür.

Behalte dieses Bild Deines Sparziels im Kopf. Es wird Dich immer wieder motivieren, auch in Zeiten, in denen Dir das Geld sparen vielleicht schwer fällt.

Wenn Du Dein Sparziel formulierst, achte darauf, dass es ein realistisches und erreichbares Ziel ist, wie „Ich spare 5000 € bis zum XX.XX.XXXX“ oder „Ich bezahle alle Schulden bis Ende dieses Jahres ab“.

Beginne klein, und beachte, dass sich auf lange Sicht gesehen auch diese kleinen Schritte zum Erfolg summieren.

Die besten und einfachsten Tipps um Geld zu sparen

Du möchtest ein bestimmtes finanzielles Ziel erreichen, und hast jetzt schon viele hilfreiche Methoden dafür an die Hand bekommen.

Das wichtigste dabei ist jedoch, das Geld Sparen nun in deinen Alltag einzubinden.

Sparen

Zum Abschluss stelle ich Dir noch einmal 16 Schritte vor, die Dir helfen, Geld bei kleinen und großen Ausgaben zu sparen.

Wenn Du diese Schritte nutzt, kommst Du Deinem Ziel schnell näher und kannst schnell viel Geld sparen:

  • Nutze automatisierte und kostenlose Tools für Berechnungen und Online Banking
  • Auch kleine Sparaktionen im Alltag sind sinnvoll und bringen Dein Vorhaben weiter
  • Bereite Deine Einkäufe vor, um Mehrkosten zu vermeiden
  • Bestelle im Restaurant kleinere Portionen
  • Nutze im Entertainment Bereich Gutscheine, Angebote und Ermäßigungen
  • Plane größere Anschaffungen gut und wähle einen günstigen Zeitpunkt für den Kauf
  • Begrenze das Online Shopping, um unerwünschte Ausgaben zwischendurch zu vermeiden
  • Werde kreativ und bastele Geschenke selbst – hier lässt sich bares Geld sparen
  • Verringere die regelmäßigen Ausgaben für Dein Auto, Haus etc.
  • Bündele TV und Internet zu einem Vertrag
  • Wechsel gegebenenfalls Deinen Mobilfunkanbieter
  • Überwache den Energieverbrauch in Deinem Alltag und in Deiner Wohnung
  • Senke die monatlichen Kosten für die Abzahlung von Krediten
  • Verfolge Deine Ausgaben, so dass Du immer weißt, wohin Dein Geld fliesst
  • Refinanziere Deinen Hauskredit
  • Setze Dir Sparziele und lasse Dich davon motivieren

Falls du noch weitere Tipps hast, wie man schnell viel Geld sparen kann, schreib mir gerne in den Kommentaren unterhalb dieses Artikels.

Ich freue mich auf dein Feedback und wünsche dir viel Spaß beim erfolgreichen Sparen 🙂

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, durchschnittlich: 3,00 von 5)
Loading...


Schreibe ein Kommentar